Frankenwaldverein Buchbach lebt wieder auf

Meldung vom 27.08.2020

Buchbach- Der ehemals sehr rührige Frankenwaldverein Buchbach war ab dem Jahr 2017 in den Ruhemodus verfallen. Um den Ortsverein wieder aufleben zu lassen, bemühte man sich in den letzten Monaten tatkräftig um die Gewinnung neuer Mitglieder - und das sehr erfolgreich; konnte doch die Mitglieder-Anzahl von zuletzt lediglich sechs auf nunmehr 45 Personen gesteigert werden. Ein Großteil von ihnen nahm an der gut besuchten Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im Sportheim Buchbach teil. Dabei konnte erfreulicherweise auch eine neue Obmannschaft gewählt werden. Alle zu vergebenden Posten wurden besetzt.

„Die Wiederbelebung eines Vereins nach einer solch schwierigen Zeit ist schon etwas Besonderes“, freute sich der stellvertretende Hauptvorsitzende des Frankenwaldvereins e.V., Josef Daum, in seiner Begrüßung. Er hoffe vom Herzen, dass der Ortsverein nach rund drei Jahren des Stillstands wieder zurück ins Fahrwasser gelange und der Neuanfang gelinge. Vielleicht, so mutmaßte er, trüge auch die aktuelle Corona-Krise zu einer verstärkten Rückbesinnung der Menschen zur Natur und unserer schönen oberfränkischen Heimat bei.

„Die letzte herausragende Veranstaltung unseres Ortsvereins war der Frankenwald-Advent“, blickte Uwe Zipfel, der 18 Jahre lang die Funktion des Obmanns innehatte, auf einen ehemals großen Einsatz für die Bewahrung und Pflege von Heimat und Natur zurück. Für den anschließenden Stillstand habe es mehrere Gründe gegeben. Umso mehr freue er sich, dass man nunmehr mit neuem Schwung und neuen Ideen wieder durchstarten wolle. Einen maßgeblichen Anteil daran habe die erfolgreiche Mitgliederwerbung von Sandra Löffler, Tourismusbeauftragte der Gemeinde Steinbach am Wald, die sich sehr für die Wiederbelebung des Vereins engagiere. Ein Glücksfall sei zudem die Gewinnung des neuen rührigen Mitglieds und erfahrenen Wegewarts Josef Beitzinger aus Rothenkirchen, der dankenswerter Weise die neuen Wegewarte des Buchbacher Ortsvereins einweisen wird. Ein großes Bedürfnis war Zipfel in diesem Zusammenhang die dankbare Erinnerung an den ehemaligen Wegewart Horst Weigelt, der sich große Verdienste um den Ortsverein erworben habe.  

Zügig vonstatten ging die Neuwahl der neuen Obmannschaft für die kommenden drei Jahre, wobei die gewählten Funktionsträger jeweils ein einstimmiges Ergebnis für sich verbuchen konnten. Unter Wahlausschuss von Uwe Zipfel, 1. Bürgermeister Thomas Löffler und dessen Stellvertreterin Monika Barnickel wählte die Versammlung Peter Grüdl als 1. Obmann sowie Sandra Löffler als seine Stellvertreterin. Als Schriftführerin fungiert Nina Münchberg; die Kasse führt Rüdiger Fröba. Geprüft wird sie von Horst Büttner und Andreas Heublein. Der Vorstandschaft gehören weiter die drei Ausschussmitglieder Manuela Ulrich, Uwe Zipfel und Thomas Löffler aus Buchbach an. Sehr freut man sich insbesondere über die neuen Wegewarte Andreas Heublein und Jörg Wachter.  

„Das ist heute ein wichtiges Startsignal in eine hoffentlich erfolgreiche Zukunft“, zeigte sich auch Bürgermeister Thomas Löffler voller Zuversicht, gemeinsam mit vereinten Kräften den Ortsverein wieder nach vorne bringen zu können. Eine ideale Voraussetzung hierfür stelle auch die Neugestaltung eines kleinen Mühlenplatzes - mit Abbruch des ehemaligen Konsums und Errichtung eines Dorfschopfs - in der Ortsmitte dar. Auf dem von der Gemeinde erworbenen und abgebrochenen Anwesen „Am Mühlbach" soll ein kleiner, reich begrünter Mühlenplatz entstehen mit einem Wasserlauf und Mühlrad sowie Infotafeln zur Mühlengeschichte. Mit dem Dorfschopf solle Aufenthaltsqualität für Vereine und gerade auch Wanderer geschaffen werden; könne doch dieser Platz zum Beispiel als Startpunkt beziehungsweise Ziel für Wanderungen genutzt werden. Sehr erfreulich sei insbesondere die Integration nahezu aller Vereinsmitglieder der „Bochbiche Kraxler“ in den Ortsverein. Sein großer Dank galt abschließend Uwe Zipfel für sein großes langjähriges Engagement. 

Dass der Neustart bereits mit Ideen und Vorhaben untermauert werden kann, bekräftigte anschließend der neu gewählte Ortsobmann. Das erste große Projekt, das man - so Peter Grüdl - angehe, sei die Gestaltung des Labyrinths in Buchbach mit seinem Brunnen und dem kompletten Umfeld. Den total zusammengefaulten Brunnen wird man durch einen neuen ersetzen. Zudem werde man neue Sitzgelegenheiten in Form einer Tischgarnitur aufstellen. Dank gilt hier in besonderer Weise Alexander Kelle vom Forstamt Rothenkirchen, der spontan Lärchenholz für verschiedene Bauprojekte zur Verfügung gestellt hat. Dietmar Zinke aus Friedersdorf hat dankenswerter Weise das Schneiden des Lärchenholzes übernommen. Handlungsbedarf im Umfeld des Labyrinths bzw. Brunnens besteht insbesondere auch bei der defekten Leitung. Aber auch weitere Aktivitäten und Aktionen sind angedacht, so auch ein Event am „Tag des Wanderns“ am 18. September, worüber noch gesondert informiert wird. Auf Initiative des Pressiger Bürgermeisters Stefan Heinlein soll zudem zeitnah ein Treffen der Wegwarte seiner Marktgemeinde sowie denen des Ortsvereins Buchbach stattfinden, um eine verstärkte Zusammenarbeit - beispielsweise beim gemeinsamen Ausweisen der Wanderwege bzw. Beschildern der Wege-Hinweistafeln - voranzubringen. Weitere neue Mitglieder sind herzlich willkommen. hs 

von Heike Schülein

 


Bild: Der Frankenwaldverein Buchbach geht mit einer neuen Obmannschaft und einem Mitgliederboom in die Zukunft. Das Bild zeigt die neue Vorstandschaft mit Obmann Peter Grüdl (Mitte) sowie Ehrengästen.

Kategorien: Aktuelles

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.